Gesundheit

Mindful Eating

Mindful Eating – Achtsames essen.

Wie isst man achtsamer?

Indem man langsamer isst? Indem man in der Natur isst? Indem man alleine isst? Indem man isst und dabei versucht zu meditieren?

 

Achtsam essen – warum es schön ist

Wenn wir langsam und bewusst essen, dann ist es auch viel leichter das eigene Essen wirklich zu genießen. Die Textur, das Aroma und die Zusammensetzung überhaupt richtig zu schmecken. Den Unterschied, ob etwas geräuchert oder gebraten ist. Ob Gemüse dampfgegart oder in Wasser gekocht wurde. Wie schmeckt und verhält sich ein Lebensmittel roh, wie verarbeitet? Und wie schmecken eigentlich unterschiedliche Gewürze und Kräuter? Welche Zusammensetzungen finde ich angenehm und welche abstoßend?

 

Achtsam essen – wofür es notwendig ist

Weil man sonst gar nicht merken kann, wie man sich beim Essen fühlt. Ob man das verträgt, was man isst, ob man danach müde oder aktiv ist, ob man sich dadurch eher gesund oder eher krank fühlt. Fühle ich mich nach dem Essen zum Beispiel schwer, unbeweglich, total voll, müde oder bekomme sogar Bauchschmerzen? Oder fühle ich mich leicht, frisch, satt, aber aktiv und voller Energie?

All diese Empfindungen sind sowohl wichtige Signale des eigenen Körpers hinsichtlich der Verträglichkeit unseres Essens. Es sind aber auch kleine Stückchen Lebensqualität, die wir mit jeder Mahlzeit und jedem Snack erfahren können – und leider viel zu oft aus lauter Eile und falscher Effizienz vernachlässigen.

 

Achtsam sein – How to

Was ist aber wichtig für Achtsamkeit? Muss ich dafür alleine essen? Oder muss ich jetzt für jedes Essen eine ganze Stunde Zeit einplanen? Nein, beides muss man sicher nicht. Aber man kann es tun, und es durchaus genießen. Ein erster Schritt kann aber genauso sein einfach vor dem ersten Bissen kurz inne zu halten, noch einmal am Essen zu riechen, sich zu fragen, was man da eigentlich gerade riecht und schmeckt, wie es sich beschreiben lässt, wie es sich anfühlt und womit sich die Erfahrung vielleicht auch vergleichen lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.